Pfarrkirche St. Peter ob Judenburg

Pfarrkirche St. Peter ob Judenburg

  • Kirche Biotopspiegelung
  • Fischerkanzel

Die erste urkundliche Erwähnung der dreischiffigen Pfarrkirche St. Peter ob Judenburg erfolgte 1140. 1709/10 erfolgte der Anbau von Südschiff, barockem Chorraum sowie des Kirchturms mit barocker Haube, Zwiebel und barocken Rechteckfenster. In der Kirche befindet sich eine von  nur sechs Fischerkanzeln Österreichs, 1774 von Johann Nischlwitzer errichtet. Säulenhochaltar mit Umgangsportal, vier Seitenaltäre mit spätgotischem lebensgroßem Kruzifix (um 1510) beim Kreuzaltar. An der Decke des Mittelschiffs wurden bei der Innenrestaurierung 1992 12 Apostelfresken freigelegt und restauriert.